Hundehaftpflicht – eine Checkliste!

Es gibt eine Versicherung für Hundehalter, auf die man auf keinen Fall verzichten sollte: die Hundehaftpflicht! Denn der Hundehalter ist für Schäden, die sein Hund einem Dritten zufügt in vollem Umfang haftpflichtig zu machen. Aber auch wenn eine Versicherung bereits besteht, lohnt es sich aber für Hundehalter, in regelmäßigen Abständen seine Hundehaftpflicht zu überprüfen, ob diese den neuesten Bedingungen entspricht. Denn gerade in den letzten 12 Monaten hat sich Einiges getan auf dem deutschen Versicherungsmarkt. Was sollte abgedeckt sein, was ist überflüssig?

Die Punkte der Checkliste kann jede Hundehaftpflichversicherung abdecken. Deshalb sollte jede bestehende Versicherungen überprüft werden. Das kann entweder telefonisch geschehen, oder indem die oben genannte Auflistung der jeweiligen Versicherung zugeschickt wird. In jedem Fall sollte man sich die Leistungen schriftlich bestätigen lassen.

Schulterblick auf den Markt

Eine gute Hundehaftpflicht mit all den beschriebenen Leistungen kostet zur Zeit ca. 40,– Euro pro Jahr (bei einer Selbstbeteiligung von 100,– bis 200,– Euro pro Schadensfall) und ca. 65,– Euro pro Jahr ohne Selbstbeteiligung

Mögliche Deckungserweiterungen

Es gibt auf dem deutschen Versicherungsmarkt die ersten Tarife mit integrierter Hundehalter-Rechtsschutzversicherung. Diese Tarife kosten ca. € 5,– bis 10,– Euro pro Jahr mehr Beitrag, bieten aber einen weitreichenden Schutz an. Diese Tarife sind empfehlenswert für Hundehalter, die keinen privaten Rechtsschutzvertrag abgeschlossen haben.

Besteht eine private Rechtsschutzversicherung, sollte man sich auch hier bestätigen lassen, dass Rechtsstreitigkeiten aus der Hundehaltung heraus mitversichert sind.

Nippers – Stadtmagazin für Hundefreunde 2/2012
Beitrag: Oliver Kirsch, unabhängiger Versicherungsmakler, www.tierversicherung.biz
Und hier geht’s zur Facebook-Seite von tierversicherung.biz

Dieser Beitrag wurde unter Recht & Gesellschaft abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

6 Kommentare zu Hundehaftpflicht – eine Checkliste!

  1. Martina Ackenheil sagt:

    Durch unsere Erfahrung in der rechtlichen Beratung in Sachen Tierrecht | Hunderecht können wir nur bestätigen wie wichtig eine Hundehaftpflichtversicherung ist. Weitere Rechtstipps unter: http://www.tierrecht-anwalt.de

  2. Pingback: Wissenswertes zum Urlaub mit Hund | Alpen-Guide.de BlogAlpen-Guide.de Blog

  3. Dirk Schmidt sagt:

    Danke für die gute Checkliste! Meine Familie und ich haben echt gerne Hunde im Haus – sie spielen mit den Kindern, sind clever, und sie sind so energiegeladen! Aber als Hundehalter weiß ich auch, dass Unfälle eben passieren können. Zum Schutz hab ich eine Hundehaftpflicht. Die ist auch als Investition ganz praktisch, weil die Tierarztrechnung oder Ansprüche von Dritten sonst richtig ins Geld gehen können. Dirk

    • Hundehalter sagt:

      Wo man überall vorbeikommt wenn man zum Thema Hundehaftpflicht im Internet Querliest. Ich hatte im Jahr 2013 selbst einen Haftpflichtschaden und war bis dato nicht versichert. Hat sich natürlich geändert. Über die geschädigten Freunde bin ich dann auf die Idee gekommen, zu den unzähligen Internetseiten mit Vergleichsrechnern und Informationen zur Hundehaftpflicht auch noch meinen Senf mit dazu abzugeben.

      Freue mich über Besuch, auch wenn jemand nicht dringend eine Versicherung abschließen muss.

      Grüße

  4. Zoran Depic sagt:

    Vielen Dank für diese Checkliste!

  5. Jenny sagt:

    Wirklich toller Blog und vielen Dank für die Checkliste, kann ich gut gebrauchen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.