Neuer Studienjahrgang an der FFH ausgebucht – Bewerbungen für 2014 jetzt möglich

Im Februar 2013 startet der zweite Studienjahrgang der Fachakademie für Hundetrainer (FFH) mit 20 Studierenden. Damit sind alle Plätze besetzt. Interessenten, die sich zum zertifizierten Hundetrainer ausbilden lassen möchten, können sich jetzt schon für das Studienjahr 2014 bewerben.

Die FFH hat sich innerhalb eines Jahres zu einer attraktiven Aus- und Weiterbildungsakademie entwickelt. Dazu tragen das besondere Konzept und die hohen Qualitätsansprüche der Akademie bei: In sechs Semestern erhalten die Studierenden von erfahrenen Trainern und Dozenten fundiertes Hintergrundwissen und praktisches Know-how für ihre Arbeit. Damit gehört der Studiengang zu den umfangsreichsten Hundetrainerausbildungen in Deutschland. Die FFH ist zudem die erste Ausbildungsstätte für Hundetrainer, die nach DIN ISO 29990 zertifiziert ist und damit die Qualität der Aus- und Weiterbildung gewährleistet. Aus diesem Grunde ist auch die Anzahl der Studierenden begrenzt: „Die FFH hat das Ziel, erstklassige Hundetrainer auszubilden, die hervorragende Arbeit mit Mensch und Hund leisten“, erklärt Susanne Pilz, eine der Gründerinnen der FFH, den Anspruch der Akademie.

Menschen, die ihre Hundeliebe zum Beruf machen möchten, können sich ab sofort für das Studienjahr 2014 bewerben. Die Entscheidung über die Aufnahme an der FFH erfahren die Bewerber bis Herbst.

Weitere Informationen erhalten Sie unter 0221-97244136 oder www.hundetrainer-fachakademie.de

Dieser Beitrag wurde unter Termine abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Neuer Studienjahrgang an der FFH ausgebucht – Bewerbungen für 2014 jetzt möglich

  1. Mareike sagt:

    Gibt es die Möglichkeit einen Auszug aus dem Lehrplan für die Ausbildung zum Hundetrainer zu erhalten?

    • Wolf sagt:

      Den gesamten Lehrplan finden Sie auf der am Ende des Artikels angegebenen Internetseite. Einfach dem Link „Studium Hundetrainer“ folgen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.