Claudia Ludwig sucht Menschen mit großem Herzen für Riesenbaby Ronco

Gemeinsam mit der „Pfotenhilfe – Die Tiervermittlung“ sucht die beliebte Moderatorin und Fernsehjournalistin Claudia Ludwig seit 2012 wieder ein neues Zuhause für Tiere, die aus verschiedenen Gründen nicht leicht zu vermitteln sind. Seither hat die Tierschützerin bereits hunderte von Vierbeinern zu sich auf die Couch und vor die Kamera geholt. Ungefähr 700 von ihnen konnten glücklich in ein neues Zuhause vermittelt werden. Filme mit den Tieren vermitteln dabei einen ersten Eindruck und geben ausführliche Informationen zu den jeweiligen Kandidaten. Sie können jederzeit auf dem Web-TV-Sender www.tiervision.de abgerufen werden. Nippers gibt in jeder Ausgabe diesen Tieren einen Raum, weil sie so viel Unterstützung wie möglich auf der Suche nach einem neuen Herrchen oder Frauchen benötigen.

„Trotz unserer Erfahrungen im Tierschutz begegnen uns als Team von Pfotenhilfe – Die Tiervermittlung noch immer viele traurige Schicksale, die uns fassungslos stimmen. So wie die Geschichte des reinrassigen Mastín Español Ronco, den wir bei Dreharbeiten im idyllischen Küstenort Calpe an der spanischen Costa Blanca kennenlernten. Sobald sich der 1,5 Jahre alte Rüde in Bewegung setzt, treibt es jedem Tierfreund die Tränen in die Augen. Denn offensichtlich hatte Ronco in den ersten Monaten seines Lebens keinen gerechten Platz für seine Größe, sodass sich seine Hüfte, Hinterbeine und Pfoten nicht normal entwickeln konnten. Nachdem seine Besitzer ihn aufgrund dessen schnell auf- und im Tierheim abgaben, machte das Riesenbaby, die trotz der schlimmen Erfahrungen wohl gutmütigste Seele von Hund, dank der Therapeuten, Tierärzte und Tierschützer um die deutsche Vorsitzende Eleonore Gonzalez allerdings schon viele Fortschritte. Sogar schnellere Bewegungen und kleine Sprünge sind dem tollen Familienhund, der es liebt gestreichelt zu werden und stets die Nähe des Menschen sucht, mittlerweile möglich. Damit der verträgliche Vierbeiner weiter aufblühen, endlich sein Hundeleben genießen und irgendwann auf Feldern und Wiesen toben kann, ist der Tierschutzverein Calpe-Benissa jedoch dringend auf Hilfe angewiesen. Denn nach Spezialisten oder geeigneten Physiotherapiemöglichkeiten, wie Laufbändern oder Schwimmtraining, die der Fellnase helfen Muskeln aufzubauen, sucht man in Spanien vergebens. Wer kann dem süßen Schatz in Form von Spenden, eventuell auch Expertenmeinungen, neuen Trainingsmöglichkeiten oder im besten Falle natürlich mit einem liebevollen, ebenerdigen Zuhause und einem eigenen Körbchen helfen? Wer nimmt sich dem zauberhaften Rüden an?“

Wer Ronco helfen möchte, wendet sich bitte an: TSV CalpeBenissa, Telefon: 0034-965830817 oder per Mail an calpe@tiervision.de. Weitere Infos auch unter www.tiervision.de.

Nippers – Stadtmagazin für Hundefreunde, 1/2016

Dieser Beitrag wurde unter Serien & Reportagen abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.