Claudia Ludwig sucht fürsorgliche Familie für den kinderlieben Renji

Claudia Ludwig sucht fürsorgliche Familie für den kinderlieben RenjiGemeinsam mit der „Pfotenhilfe – Die Tiervermittlung“ sucht die beliebte Moderatorin und Fernsehjournalistin Claudia Ludwig seit 2012 wieder ein neues Zuhause für Tiere, die aus verschiedenen Gründen nicht leicht zu vermitteln sind. Seither hat die Tierschützerin bereits hunderte von Vierbeinern zu sich auf die Couch und vor die Kamera geholt. Ungefähr 700 von ihnen konnten glücklich in ein neues Zuhause vermittelt werden. Filme mit den Tieren vermitteln dabei einen ersten Eindruck und geben ausführliche Informationen zu den jeweiligen Kandidaten. Sie können jederzeit auf dem Web-TV-Sender www.tiervision.de abgerufen werden. Nippers gibt in jeder Ausgabe diesen Tieren einen Raum, weil sie so viel Unterstützung wie möglich auf der Suche nach einem neuen Herrchen oder Frauchen benötigen.

„In den mittlerweile sechs Staffeln ‚Pfotenhilfe – Die Barmenia Tiervermittlung‘ hat unser Team viele trauige, erschütternde, erschütternde, aber auch lustige und schöne Momente erlebt. Leider gehört die Geschichte von Schäferhund Mischling Renji zu den eher traurigen Fällen. Der etwa sieben Jahre alte Rüde ist ein absoluter Familienhund, lebt aber schon seit zwei Jahren im Tierheim Calpe an der spanischen Küste. Seine Familie, bei der er fünf Jahre lang lebte, zog nach Österreich. Ursprünglich wollten sie ihn zu sich holen, sobald das neue Zuhause eingerichtet ist. Darauf wartet Renji bis heute – jedoch vergeblich. Lange Zeit hat er getrauert und sogar heute noch leidet er unendlich unter dem Verlust seiner Familie. Das zeigt sich vor allem auch daran, dass Renji kaum zur Ruhe kommt und trotz ausreichend Futter regelrecht abmagert. Vor allem Kinder vermisst er, denn die liebt er sehr.

Mit anderen Hunden kommt der aufgeweckte Rüde dagegen nur bedingt klar. Er hat die Angewohnheit, seine Artgenossen zu zwicken. Für ihn ist das eine Spielaufforderung, die allerdings schnell zu Missverständnissen führt. Dabei ist Renji ein herzensguter Hund und eine treue Seele. Nicht nur Eleonore Gonzalez, Vorsitzende des TSV Calpe-Benissa, sondern der gesamte Tierschutzverein leiden mit dem tapferen Kerl und bittet um Mithilfe, denn Renji braucht dringend ein neues Zuhause.

Da er Kinder über alles liebt, wäre eine Familie der ideale Platz für ihn. Renji ist außerdem sehr agil und braucht genügend Bewegung und Abwechslung, aber vor allem sehr viel Zuneigung und Liebe. Wer hat Platz in seinem Herzen für diesen wundervollen Hund?

Wenn Sie Renji helfen möchten wenden Sie sich bitte an:
TSV Calpe-Benissa, Telefon: 0034-965830817 oder per Mail an calpe@tiervision.de.
Weitere Informationen auch unter www.tiervision.de

Dieser Beitrag wurde unter Serien & Reportagen abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.